Bildungsportal Schleswig-Holstein
  (Logo)
 -

Hauptnavigation
-
Sie sind hier:
Name: Wattenmeerhaus Hooge mit Nationalpark-Infozentrum und Wattwerkstatt
Träger: Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V.
Zertifiziert seit: 2005
Erneute Zertifizierung: 2009
Strasse: Hanswarft 2
Postleitzahl: 25859
Ort: Hallig Hooge
Kreis Nordfriesland
Region: Halligen
Ansprechpartner: Michael Klisch (Hausleiter) & Stationsteam des Wattenmeerhau
Telefon: 04849/229
Mobiltelefon:
Fax: 04849/909917
Email: hooge@schutzstation-wattenmeer.de
Homepage: http://www.schutzstation-wattenmeer.de
Art der Einrichtung/Angebote/Methoden: Das Wattenmeerhaus Hooge bietet eine breite Palette von Umweltbildungsangeboten im Sinne der Bildung für Nachhaltigkeit: Seminaraufenthalte für Studenten und Schüler, naturkundliche Kurse und Fachtagungen sowie Einzelveranstaltungen für Jugendgruppen, Tagesgäste und Halligurlauber.
Das Freilandangebot umfasst naturkundliche Watterkundungen und Wanderungen (Japsand, Hallig Norderoog), Seetierfangfahrten, halligkundliche Wanderungen, Vogel- und Salzwiesenexkursionen und Entdeckungen im Spülsaum. Ergänzend gibt es eine variable Palette von Indoor-Bildungsangeboten: Laborbeobachtungen an Wattorganismen, Diavorträge, Video- und Filmvorführungen zu Wattenmeer- und globalen Umweltthemen, Führungen und Rallyes durch die Nationalparkausstellung, Basteln mit Watt- und Strandfunden, Bernsteinschleifen sowie Vorleseabende und andere Kreativ-Angebote. Ein Erkundungsprogramm zur Halliglandwirtschaft ist in Erprobung.
Die Ausstattung umfasst im Seminarraum Beamer, DVD, Video, Videopresenter für Mikroskope, Overhead- u. Diaprojektor, Whiteboard, Flipchart, Bibliothek mit Fachliteratur, Computer mit Internetzugang, in der Wattwerkstatt Arbeitsaquarien, Binokulare und Mikroskope, Ferngläser und Spektive.
Themen/Schwerpunkte: Lebensraum Wattenmeer, Nationalpark, Biosphärenreservat, Halligen, Pilotprojekt „Sonne statt Öl” (regenerative Energieversorgung)
Alleinstellungsmerkmal/Spezialität: Umfassende Bildungsarbeit für Nachhaltigkeit auf Hallig Hooge mitten im Nationalpark Wattenmeer und im Biosphärenreservat Halligen
Spezielle Programme für Lehrkräfte, Schülergruppen, Besondere Zielgruppen: Das Programm richtet sich mit altersspezifischen Angeboten an alle Gästegruppen der Hallig: Halligurlauber, Tagesgäste, externe Jugendgruppen sowie eigene Hausgruppen des Wattenmeerhauses.
Das Haus ist Partner der „International Wadden Sea School“ (www.iwss.org) und steht für internationale Klassenfahrten und Lehrerfortbildungen offen.
An 6 Wochen jährlich finden im Haus Seminare für ZDL und FÖJ der Wattenmeer-Umweltverbände zur Mitarbeiterschulung statt.
URL zu den Programmen: http://www.schutzstation-wattenmeer.de
Gruppengröße: Unterbringung im Haus für bis zu 24 Personen; bei Veranstaltungen bis zu 30, maximal 50 Personen, so
Jahresprogramm:
Kosten: Hausnutzung: ab 18 Personen pro Tag 16,- € pro Person, zuzüglich Programm.
Bei Veranstaltungen: Spendenempfehlung 3,- / 2,- Euro, ab 2 Std Dauer 4,- / 2,50 Euro.
Öffnungszeiten: Belegung der Unterkunft: ganzjährig möglich
Ausstellung & Wattwerkstatt: in der Saison täglich 11.00 -16.00 h, im Winter bei Bedarf.
Monatliches Veranstaltungsprogramm in Kooperation mit der Gemeinde
Räume: Acht Schlafräume mit 1 - 4 Betten, 4 Bäder mit WC, Selbstversorgerküche mit Essraum, Seminarraum für ca. 30 Personen, Fachbibliothek, Labor und Wattwerkstatt, 120 m2 Nationalpark-Ausstellung.
Barrierefrei: ja
Unterkunftsmöglichkeiten: Buchungen der Unterkunft:
Geschäftsstelle Schutzstation Wattenmeer, Christof Goetze
Grafenstr. 23, 24768 Rendsburg, 04331/23622 Fax: 25246
e-mail: geschaeftsstelle@schutzstation-wattenmeer.de
Art und Größe des Außengeländes: Vorgarten mit Sitzplätzen, Hausvorplatz mit Rasen und Bänken, breiter Warfthang als Liege- und Spielwiese (geneigt, ca. 300 m2)
Merkmale der Umgebung: Die Hallig ist 5 km lang und hat ca. 120 Einwohner. Sie ist Teil des Biosphärenreservates und ist umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.
Bildungsziele und Ausflüge in der Umgebung: Mit geführten Wattwanderungen erreichbar sind der Japsand (3,5 km) und Hallig Norderoog (5 km). Die Hallig Langeneß sowie die Inseln Amrum, Föhr und Sylt sind im Sommerhalbjahr täglich per Schiff zu erreichen. Auf der Hallig gibt es zwei kleine Museen und eine historische Kirche.
Erreichbarkeit ÖPNV: Hooge ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Husum (Bahn), Schlüttsiel (Bus, 1 Std.) und Fähre (1 Std.) zu erreichen. Das Wattenmeerhaus liegt 1,5 km vom Fähranleger entfernt, Gepäcktransport ist bestellbar. Für Einzelpersonen und Kleingruppen stehen Handkarren zur Verfügung.
Verpflegungsmöglichkeiten: Selbstversorgung mit Einkaufsmöglichkeit (SPAR-Markt, zwei Landwirte mit Hofläden) und Bestellmöglichkeit; vier Gaststätten auf der Warft.
Besonderheiten/Sonstiges:
-
 
| E |
     
- -