Bildungsportal Schleswig-Holstein
  (Logo)
 -

Hauptnavigation
-
Sie sind hier:
Name: Wattenmeerhaus Langeneß mit Nationalpark-Inforaum
Träger: Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V.
Zertifiziert seit: 2005
Erneute Zertifizierung: 2009
Strasse: Peterswarf 2
Postleitzahl: 25863
Ort: Hallig Langeneß
Kreis Nordfriesland
Region: Halligen
Ansprechpartner: Stationsteam des Wattenmeerhauses Langeneß
Telefon: 04684/216
Mobiltelefon:
Fax: 04684/216
Email: langeness@schutzstation-wattenmeer.de
Homepage: http://www.schutzstation-wattenmeer.de
Art der Einrichtung/Angebote/Methoden: Die an den Prinzipien der Bildung für Nachhaltigkeit orientierte Umweltbildungsarbeit des Wattenmeerhauses Langeneß richtet sich vor allem an Schüler- und Jugendgruppen als Hausgäste sowie an Halligurlauber als Veranstaltungsgäste. Ein besonderes Flair für die Hausgruppen ergibt sich durch die landschaftlich einmalige, ruhige und „konsumarme“ Halligumgebung sowie aus dem engen Zusammenleben mit dem jugendlichen Stationsteam aus FÖJ und ZDL, das weitgehend eigenverantwortlich das Wattenmeerhaus und seine Besucher betreut.
Das Veranstaltungsangebot des Wattenmeerhauses umfasst naturkundliche Watterkundungen, Wanderungen zur Hallig Oland, halligkundliche Wanderungen sowie Vogel- und Salzwiesenexkursionen. Ergänzend gibt es Laborbeobachtungen an Wattorganismen, Diavorträge, Basteln mit Watt- und Strandfunden sowie Vorleseabende und andere Kreativ-Angebote. Rollenspiele ergänzen globale und soziale Aspekte der Themen.
Die Ausstattung umfasst Overhead- u. Diaprojektor, Flipchart, eine umfangreiche Bibliothek mit Fachliteratur sowie Arbeitsaquarien, Binokulare und Mikroskope, Ferngläser und Spektive. Das Haus ist „fernsehfrei“.
Themen/Schwerpunkte: Lebensraum Wattenmeer, Nationalpark, Biosphärenreservat, Halligen, Lebensraum Salzwiese
Alleinstellungsmerkmal/Spezialität: Umfassende Umweltbildungsarbeit auf Hallig Langeneß mitten im Nationalpark und Biosphärenreservat mit besonderer Haus-Atmosphäre.
Spezielle Programme für Lehrkräfte, Schülergruppen, Besondere Zielgruppen: Das Programm richtet sich mit altersspezifischen Angeboten an alle Gästegruppen der Hallig: Halligurlauber, Tagesgäste, externe Jugendgruppen sowie eigene Hausgruppen des Wattenmeerhauses. Das Stationsteam betreut die Hausgruppen individuell bei der Programmgestaltung.
URL zu den Programmen: http://www.schutzstation-wattenmeer.de
Gruppengröße: Unterbringung im Haus für bis zu 28 Personen; bei Veranstaltungen bis zu 30, maximal 50 Personen, so
Jahresprogramm: ja
Kosten: Hausnutzung: ab 18 Personen pro Tag 15,- € pro Person, incl. Programm.
Bei Veranstaltungen: Spendenempfehlung 3,- / 2,- Euro, ab 2 Std Dauer 4,- / 2,50 Euro.
Öffnungszeiten: Belegung der Unterkunft: ganzjährig möglich, bevorzugt April - Oktober
Jahresprogramm für Veranstaltungen, monatlich ergänzt
Räume: Fünf Schlafräume mit 4 - 8 Betten, 2 EZ, 6 Bäder, Selbstversorgerküche, Gruppenraum für ca. 30 Personen, Fachbibliothek, Nationalpark-Inforaum.
Barrierefrei: weitgehend
Unterkunftsmöglichkeiten: Buchungen der Unterkunft:
Geschäftsstelle Schutzstation Wattenmeer, Christof Goetze
Grafenstr. 23, 24768 Rendsburg, 04331/23622
Fax: 04331/25246
e-mail: geschaeftsstelle@schutzstation-wattenmeer.de
Art und Größe des Außengeländes: Befestigter Hausvorplatz mit Bänken und Tischen, Warfthang mit Liegewiese (geneigt, ca. 300 m2), Hausgarten mit Sitzecken und Hühnern.
Merkmale der Umgebung: Die Hallig ist 10 km lang, 1 km breit und hat ca. 110 Einwohner. Sie ist Teil des Biosphärenreservates und ist umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Das Wattenmeerhaus liegt im Osten von Langeneß. Die Badestelle (bei Flut) ist 800 m entfernt, Laden und Milchbauer je 1 km, Watt und Vogelbeobachtungspunkte 1 – 2 km.
Bildungsziele und Ausflüge in der Umgebung: Die Schutzstation bietet Wattwanderungen zur Hallig Oland an (6 km). Hallig Hooge und die Insel Amrum sind im Sommerhalbjahr täglich per Schiff zu erreichen. Auf Langeneß gibt es zwei Museen und eine historische Kirche.
Erreichbarkeit ÖPNV: Langeneß ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Husum (Bahn), Schlüttsiel (Bus, 1 Std.) und Fähre (1,5 Std.) zu erreichen. Das Wattenmeerhaus liegt 8 km vom Fähranleger entfernt. Gepäck- und Personentransport sind bestellbar, Fahrräder können entliehen werden.
Verpflegungsmöglichkeiten: Selbstversorgung mit Einkaufsmöglichkeit (Halligkaufmann, Milchbauer) und Bestellmöglichkeit; Verkauf von GEPA- und Bioprodukten über das Stationsteam; Gaststätte in 7 km Entfernung.
Besonderheiten/Sonstiges:
-
 
| E |
     
- -