Bildungsportal Schleswig-Holstein
  (Logo)
 -

Hauptnavigation
-
Sie sind hier:
Name: Naturerlebniszentrum Kollhorst mit Naturerlebnisraum „Alte Stadtgärtnerei Kollhorst“
Träger: Kollhorst e.V.
Zertifiziert seit: 2005
Erneute Zertifizierung: 2009
Strasse: Kollhorster Weg.1
Postleitzahl: 24109
Ort: Kiel
Kreis Kiel
Region: Kiel
Ansprechpartner: Dr. G. Krumbiegel-Schroeren, Anja Schmitt, Stefan John
Telefon: 0431-2372938
Mobiltelefon:
Fax: 0431-67939929
Email: verein@nez-kollhorst.de
Homepage: http://www.umwelt.schleswig-holstein.de/kollhorsteV
Art der Einrichtung/Angebote/Methoden: Natur- und umweltpädagogisches Zentrum am Kieler Naturerlebnisraum. Angebotspalette für alle Altersgruppen auch wesentlich durch das 8 ha große Gelände mit Streuobstwiesen, Feuchtgebieten und Aktionsflächen bestimmt: Neben klassischem „Naturerleben“ (Rallye`s) und künstlerischem Gestalten (LandArt) auch experimentelles/entdeckend-forschendes Arbeiten (Pflanzenfärben, Naturkosmetik, ökologische Zusamenhänge); zukünftig verstärkter Entwick-lung von Projekten, die den Nachhaltigkeitsaspekt (z. B. : Bedeutung regionaler Erfahrungen im globalen Vergleich) aufnehmen (z.B. Gegenüberstellung Apfelsaft-Apfelsinensaft - eine Handreichung für Schule und außerschulischen Lernort).
Methodisch-didaktisch steht das spielerische und entdeckend-forschende Lernen im Vorder-grund. Einen Schwerpunkt bilden partizipativ geplante und gestaltete Projekte mit Kita- und Schulgruppen im Aktionsbereich des Geländes (z.B. Lehmofenbau, Weidendom 2005, Totholz-hecke 2004) bzw. an den jeweiligen Schulen oder Kitas.
Themen/Schwerpunkte: Stadtökologie, Naturerleben, Energie- und Ressourcen, Pflanzennut-zung/Pflanzenzucht
Alleinstellungsmerkmal/Spezialität: • Streuobstwiesen mit mind. 160 Obstbäumen auf dem 8 ha großen Gelände (darunter 40 alten Apfelsorten);
• Informations- und kooperationszentrum für Kieler Vereine und Institutionen im Bereich Umwelt, BNE;
• Stadtnaher außerschulischer Lernort mit guter Verkehrsanbindung (ÖPNV, Kieler Rad-wegenetz);
Spezielle Programme für Lehrkräfte, Schülergruppen, Besondere Zielgruppen: Das von Bingo-Lotto geförderte Projekt zum Bau eine Lehmbackofens und Weidendoms mit 3 Hortgruppen der angrenzenden Gemeinde Kronshagen; die Anlage eines Bauern- und Sinnes-gartens in Hausnähe als Fortbildungsmaßnahme für Arbeitssuchende Jugendliche; im kom-menden Jahr Saftprojekt für Schulklassen – als Handreichung ( kombinierte UE für NER und Schule)
URL zu den Programmen: http://www.umwelt.schleswig-holstein.de/kollhorsteV
Gruppengröße: 10 bis 25 je nach Angebot
Jahresprogramm: ja
Kosten: Pro Veranstaltung: 2,- € /Kind ; 4,-€/Erwachsener
Öffnungszeiten: Büro: Mo. Und Mi von 9-12 Uhr, Fr. von 13-16Uhr
Räume: Labor- /Besprechungsraum (24 qm), Büroraum (21 qm), kl. Labor-/Besprechungsraum (14,56qm), historische Tenne (88 qm) mit Küchenbereich und 2 Nebenräumen.
Barrierefrei: weitgehend
Unterkunftsmöglichkeiten: Im Naturerlebniszentrum gibt es keine eigenen Übernachtungsmöglichkeiten. Es besteht jedoch eine Kooperation mit Hotel bekpek in ca. 1 km Entfernung, in dem auch Schulklassen über-nachten können: www.bekpek-kiel.de
Art und Größe des Außengeländes: Ca. 8 ha großer Naturerlebnisraum mit unterschiedlichen Naturräumen wie, z.B. Streuobstwiesen, Grünlandbereich, Teiche.
Merkmale der Umgebung: Mitten im Kieler Stadtgebiet gelegen und an die Gemeinde Kronshagen angrenzend, im Süden und Osten von Schrebergärten umgeben und nach Westen an das Hasseldieksdammer Wild-gehege angrenzend.
Bildungsziele und Ausflüge in der Umgebung: Die Stadt Kiel mit zahlreichen Museen und Freizeitangeboten
Erreichbarkeit ÖPNV: ja
und zwar: Ab dem Hauptbahnhof mit den Buslinien bis zur Haltestelle Königstein
Linie 100/101: Richtung Roskilder Weg (ca. 15 min) oder
Linie 34: Richtung Albert-Schweitzer-Str. Kronshagen (ca. 12 min)
Verpflegungsmöglichkeiten: Die Küche der Tenne mit ihren Geräten und der dazugehörige Tresen ermöglichen eine Ver-sorgung der TN mit warmen und kalten Speisen und Getränken bei größeren Veranstaltungen. Speisen, die nicht im Rahmen von pädagogischen Veranstaltungen hergestellt werden, werden durch Catering-Firmen angeliefert
Besonderheiten/Sonstiges:
-
 
| E |
     
- -