Bildungsportal Schleswig-Holstein
  (Logo)
 -

Hauptnavigation
-
Sie sind hier:
Name: ADS Schullandheim Gerd Lausen Haus
Träger: ADS-GRENZFRIEDENSBUND e.V. Arbeitsgemeinschaft Deutsches Schleswig
Zertifiziert seit: 2009
Erneute Zertifizierung:
Strasse: Am Torbogen 7
Postleitzahl: 25980
Ort: Rantum
Kreis Nordfriesland
Region: Sylt -/Nordfriesland - Uthlande
Ansprechpartner: Reinhild Schalke/Helge Jansen
Telefon: 04651-926-0
Mobiltelefon:
Fax: 04651-926108
Email: schullandheim@ads-rantum.de
Homepage: www.ads-rantum.de
Art der Einrichtung/Angebote/Methoden: Wir sind ein Schullandheim, das sich an den Richtlinien des "Verbandes Deutscher Schullandheime" orientiert. Dazu gehören folgende Aspekte:
- Soziales Verhalben einüben
- Rücksichtnahme und Toleranz erfahren und lernen
- Ganzheitliches, vernetztes und nachhaltiges
Lernen ermöglichen
- Gelerntes in anderen Zusammenhängen anwenden
- Natur und Kultur unmittelbar kennen lernen und
erleben
- Freizeit sinnvoll gestalten
Soziales Leben mit Aufgaben für die Gemeinschaft unter Berücksichtigung bestimmter Regeln, Exkursionen, Projekttage,Workshops mit "Mitmach-Charakter".
Themen/Schwerpunkte: Bildung für nachhaltige Entwicklung:
Nationalpark Wattenmeer, Nordsee, Umweltbildung, kulturelle Bildung, Sozialerziehung.
Alleinstellungsmerkmal/Spezialität: Unser Haus wird durch beurlaubte Lehrkräfte des Landes Schleswig-Holstein geleitet. Dieses gewährleistet eine qualifizierte Begleitung und Beratung der Gäste während ihres Aufenthaltes im Schullandheim als einem außerschulischen Lernort. Hierbei arbeiten wir eng mit Bildungspartnern und qualifizierten Umweltpädagogen zusammen. Wir sind offen für alle Schulformen und Altersgruppen. Wir achten darauf, dass die Gruppen, die unser Haus buchen, gemeinsam an- und abreisen, um einen sozialen Bezug untereinander herstellen zu können und initieren klassenübergreifende Aktionen. Außerdem belegen wir das Heim grundsätzlich mit altershomogenen Gruppen.
Spezielle Programme für Lehrkräfte, Schülergruppen, Besondere Zielgruppen: Lehrkräften, die sich mit ihren Klassen anmelden, bieten wir in Verbindung mit dem IQSH eine Fortbildungsveranstaltung an, um über Schullandheimpädagogik zu arbeiten und das Heim und die Angebote kennen zu lernen. Außerdem erfahren sie durch unsere Kursleiter alles Wissenswerte zur Vorbereitung und Durchführung des Aufenthaltes. Im Zuge dieser Fortbildung stellen sich auch unsere Bildungspartner vor. Hauptsächlich reisen bei uns Schulklassen an, von denen die meisten die Grundschule besuchen. Aber auch Schüler der Sekundarstufe I und II buchen Aufenthalte. Ebenso nutzen Kindergarten-, Sport-, Ferien- oder Erwachsenengruppen die Angebote unseres Hauses.
URL zu den Programmen:
Gruppengröße: Schulkassengröße, also 20 - 27 Schüler/Schülerinnen; wir können 8 - 10 Schulklassen zur Zeit aufnehm
Jahresprogramm: ja
Kosten: Die Kosten für die Veranstaltungen legen die Bildungspartner fest; unsere Kosten beziehen sich auf Unterbringung und Vollverpflegung (siehe Handbuch S. 56).
Öffnungszeiten: Februar bis Anfang Dezember durchgehend.
Räume: Für die Veranstaltungen stehen sechs Tagesräume für bis zu 30 Personen im Hause zur Verfügung. Außerdem bietet das Freizeitzentrum 3 Mehrzweckräume, die auch verbunden werden können. Der Seminarraum ist mit der allen gängigen Medien ausgestattet.
Barrierefrei: weitgehend
Unterkunftsmöglichkeiten: 220 Schülerbetten in 36 Mehrbettzimmern, 24 Lehrerbetten in 18 Ein- bzw. Zweibettzimmern bei uns im Haus. (Siehe Handbuch S. 51)
Art und Größe des Außengeländes: ca. 4 ha, z. T. bewachsen, Rasenfläche, Fußballplatz, Beachvolleyballfeld, Schaukel, Grillplatz, Lagerfeuerplatz, Parkplatz.
Merkmale der Umgebung: Insellage in unmittelbarer Nähe zum Wattenmeer, Strand und Dünengürtel, Rantum-Becken, Kiefernwald, Deich.
Bildungsziele und Ausflüge in der Umgebung: Inselkunde: Uwe-Düne und rotes Kliff,
Hörnum-Odde, Nationalpark,
Naturschutzgebiete
Geschichte: Denghoog, Keitum,: Altfriesisches
Haus und Kirche, Kapitänshäuser
Schifffahrt mit Seetierfang
Aquarium mit Führung
im Hause: Wattwerkstatt
Erlebniszentrum "Naturgewalten" in List
Erreichbarkeit ÖPNV: Busverbindungen im 20/30 Minuten-Takt, Haltestelle 3 Minuten entfernt.
Verpflegungsmöglichkeiten: Wir bieten Vollverpflegung im Haus, die selbst zubereitet wird; auf Extrawünsche (vegetarisch, vegan, für Diabetiker, Allergiker oder Muslime) wird eingegangen. Selbstversorgerküche ist vorhanden.
Besonderheiten/Sonstiges: Die Lehrer/Betreuer erhalten im Vorwege ein Handbuch, das über unser Konzept und alle Gegebenheiten des Heimes Auskunft gibt, Anregungen für den Aufenthalt beinhaltet, über Adressen und Preise informiert und alle nötgen Anmeldeformulare enthält. Das Handbuch wird jährlich aktualisiert.
-
 
| E |
     
- -